Anpflanzen u. Zurückschneiden von Bäumen, Hecken, Sträuchern u. landw. Kulturen entlang öffentlicher Strassen

Bäume, Hecken und Sträucher sind entlang öffentlicher Strassen zurückzuschneiden und haben gesetzl. Abstände einzuhalten !

Der Gemeinderat ersucht die Strassenanstösser, Bäume, Hecken, Sträucher, landw. Kulturen und Zäune entlang öffentlicher Strassen zurückzuschneiden resp. die gesetzl. Abstände einzuhalten. Durch eingeschränkte Sichtverhältnisse können Verkehrsteilnehmer gefährdet werden und sie können auch eine Behinderung für die Unterhaltsarbeiten darstellen. Bei Unfällen können daraus dem Grundeigentümer erhebliche Haftpflichtforderungen entstehen.

Das kant. Strassenbaugesetz schreibt vor, dass

  • Hecken, Sträucher, Anpflanzungen seitlich mindestens 50 cm Abstand vom Fahrbahnrand haben müssen;
  • über der Strasse ein freizuhaltender Luftraum von 4.50 m zu gewährleisten ist;
  • über Trottoirs ein freizuhaltender Luftraum von 2.50 m einzuhalten ist;
  • nicht genügend geschützte Stacheldrahtzäune einen Abstand von 2 m von der Grenze des öffentl. Verkehrsraumes haben müssen;
  • bei gefährlichen Strassenstellen, insbesondere bei Kurven, Einmündungen und Kreuzungen keine höherwachsenden Bepflanzungen aller Art, auch landwirtschaftliche Kulturen, die Verkehrssicherheit beeinträchtigen dürfen. Es ist ein ausreichender Seitenbereich freizuhalten.

Für Ihr Verständnis danken wir Ihnen bestens.

DER GEMEINDERAT

Veröffentlicht am 21.10.2015 um 11:56 Uhr

© Einwohnergemeinde Niedermuhlern · 3087 Niedermuhlern
Tel: 031 819 52 42 · E-Mail: gemeinde@dont-want-spam.niedermuhlern.ch